Statuten - Teil 3

Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4

§ 10: Aufgaben der Generalversammlung

Der Generalversammlung sind folgende Aufgaben vorbehalten:

a)    Beschlussfassung über den Voranschlag;

b)   Entgegennahme und Genehmigung des Rechenschaftsberichts und des Rechnungsabschlusses unter Einbindung der Rechnungsprüfer;

c)    Wahl und Enthebung der Mitglieder des Vorstands und der Rechnungsprüfer;

d)   Genehmigung von Rechtsgeschäften zwischen Rechnungsprüfern und Verein;

e)   Entlastung des Vorstands;

f)    Festsetzung der Höhe der Beitrittsgebühr und der Mitgliedsbeiträge für ordentliche und für außerordentliche Mitglieder;

g)    Verleihung und Aberkennung der Ehrenmitgliedschaft;

h)   Beschlussfassung über Statutenänderungen und die freiwillige Auflösung des Vereins;

i)     Beratung und Beschlussfassung über sonstige auf der Tagesordnung stehende Fragen.

§ 11: Vorstand

(1)  Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Mitgliedern und zwar aus Obmann/frau , StellvertreterIn und  SchriftführerIn. KassierIn kann auch der/die Obmann/frau oder der/die StellvertreterIn sein.

(2)  Das Vorstandsmitglied muss ein natürliches Mitglied sein.

(3)  Der Vorstand wird von der Generalversammlung für eine Funktionsperiode von 4 Jahren gewählt. Der Vorstand hat bei Ausscheiden eines gewählten Mitgliedes das Recht, an seine Stelle ein anderes wählbares Mitglied zu kooptieren, wozu die nachträgliche Genehmigung in der nächst folgenden Generalversammlung einzuholen ist.

(4)  Die Funktionsperiode des Vorstands endet mit dem Zeitablauf der Funktion, also nach 4 Jahren. Wiederwahl ist möglich. Jede Funktion im Vorstand ist persönlich oder durch einen/eine StellvertreterIn auszuüben.

(5)  Der Vorstand wird vom Obmann/von der Obfrau, bei Verhinderung von seinem/seiner/ihrem/ihrer Stellvertreter/in, schriftlich oder mündlich einberufen. Ist auch diese/r auf unvorhersehbar lange Zeit verhindert, darf jedes sonstige Vorstandsmitglied den Vorstand einberufen.

(6)  Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn alle seine Mitglieder eingeladen wurden und mindestens die Hälfte von ihnen anwesend ist.

(7)  Der Vorstand fasst seine Beschlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit; bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des/der Vorsitzenden den Ausschlag.

(8)  Den Vorsitz führt der/die Obmann/Obfrau, bei Verhinderung sein/e/ihr/e Stellvertreter/in. Ist auch diese/r verhindert, obliegt der Vorsitz dem an Jahren ältesten anwesenden Vorstandsmitglied oder jenem Vorstandsmitglied, das die übrigen Vorstandsmitglieder mehrheitlich dazu bestimmen.

(9)      Außer durch den Tod und Ablauf der Funktionsperiode (Abs. 3) erlischt die Funktion eines Vorstandsmitglieds durch Enthebung (Abs. 9) oder Rücktritt (Abs. 10).

(10)      Die Generalversammlung kann jederzeit den gesamten Vorstand oder einzelne seiner Mitglieder entheben. Die Enthebung tritt mit Bestellung des neuen Vorstands bzw. Vorstandsmitglieds in Kraft.

(11)      Die Vorstandsmitglieder können jederzeit schriftlich ihren Rücktritt erklären. Die Rücktrittserklärung ist an den Vorstand, im Falle des Rücktritts des gesamten Vorstands an die Generalversammlung zu richten. Der Rücktritt wird erst mit Wahl bzw. Kooptierung (Abs.4) eines Nachfolgers wirksam.

§ 12: Aufgaben des Vorstands

Dem Vorstand obliegt die Leitung des Vereins. Er ist das „Leitungsorgan“ im Sinne des Vereinsgesetzes 2002. Ihm kommen alle Aufgaben zu, die nicht durch die Statuten einem anderen Vereinsorgan zugewiesen sind. In seinen Wirkungsbereich fallen insbesondere folgende Angelegenheiten:

(1)  Einrichtung eines den Anforderungen des Vereins entsprechenden Rechnungswesens mit laufender Aufzeichnung der Einnahmen/Ausgaben und Führung eines Vermögensverzeichnisses als Mindesterfordernis;

(2)  Erstellung des Jahresvoranschlags, des Rechenschaftsberichts und des Rechnungsabschlusses;

(3)  Vorbereitung und Einberufung der Generalversammlung in den Fällen des § 9 Abs. 1 und Abs. 2 lit. a – c dieser Statuten;

(4)  Information der Vereinsmitglieder über die Vereinstätigkeit, die Vereinsgebarung und den geprüften Rechnungsabschluss;

(5)  Verwaltung des Vereinsvermögens;

(6)  Aufnahme und Ausschluss von ordentlichen und außerordentlichen Vereinsmitgliedern;

(7)  Aufnahme und Kündigung von Angestellten des Vereins.

Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4

Um auf dem Laufenden zu bleiben, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

 

Wollen Sie mit uns Kontakt aufnehmen oder mitmachen, so schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

 

Hier geht es zu unserem Seminarangebot.
Zur Anmeldung zu unseren Seminaren müssen Sie sich vorher registrieren.

 

Impressum

Humanis - Verein für einen offenen Dialog über menschliche Werte
ZVR: 811 824 844
DVR-Nr.:0003506
A-1010 Wien
weitere Informationen


Logo ARGE ProEthik small 100x130humanis ist Mitglied
der ARGE ProEthik
der Wirtschaftskammer
Österreich

Kontakt

Vereinsadresse: A-1010 Wien, Johannesgasse 2/25
dialog@humanis-forum.org
Internet: www.humanis-forum.org
Telefon: +43 (0)699 1180 6880
zum Kontaktformular